Ca 25cm, auf Brot
Ca 25cm, auf Brot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine besonders interessante Geschichte verbindet mich mit dieser schönen Forelle! Nach einem langen Schultag machte ich mich mit meinem Kumpel Dennis auf den Weg in die Innenstadt um Maden zu kaufen, als wir jedoch bei dem Laden ankamen, erwartete uns eine schlimme Überraschung, zumindest für den Zeitpunkt. Wir sahen uns gezwungen nicht zu Angeln, jedoch kaufte sich Dennis anschließend ein belegtes Laugenbrötchen, womit wir am Fluss vorbei fuhren. Wir entdeckten einige kapitale Rotaugen und Ich entschloss mich es einmal mit meinem 14er Haken und einem Stück Laugenbrötchen zu probieren! Nach einigen schönen Rotaugen attackierte plötzlich eine Forelle bei Eintreffen der Pose diese! Kurz danach nahm sie dann die Brotflocke....

 

Wenn ihr auf das Bild klickt, gelangt ihr zum passenden Video

Petri und Danke für's Lesen des Beitrags

 

Marvin

52 cm, gefangen auf Tauwurm
52 cm, gefangen auf Tauwurm

Überraschung beim Aalansitz!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend des 19.Mai's 2012 machte ich mich gemeinsam mit meinem Onkel auf den Weg zum Nachtangeln an mein Hausgewässer um es mal wieder auf Aale zu probieren! So machten  wir unsere insgesamt 4 Ruten mit Laufposen fertig und hängten einen Tauwurm an deren Enden! Nach längerer Wartezeit und mehreren zaghaften Bissen stieg gegen 22 Uhr ein Fisch bei mir ein! Da ich von einem Aal ausgegangen war, drillte und kurbelte ich sofort kompromisslos um ihm keine Chance zu geben sich irgendwo festzuhalten! Doch als ich feststellte das es sich um eine Forelle handelte, ging mein Onkel mit dem Kescher von unserer erhöhten Position herunter zum Ufer und kescherte das Tier! Nachdem ich es versorgt hatte maß ich 52 Zentimeter, diese Forelle war also noch ein wenig größer wie die Erste!

45cm
45cm

EINE ROTGETUPFTE ZUM SAISONSTART

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, den 20. März.2012 machte ich mich gegen 10 Uhr mit einem Kumpel von mir zusammen zu meinem Hausgewässer und wollte mit Maden ein wenig auf Rotaugen gehen, da mein Kumpel noch nicht viel Angelerfahrung hat. So machten wir uns auf den Weg und fingen ein paar Rotaugen, da mein Kollege noch woanders zum Angeln verabredet war, machte er sich aus dem Staub! Als ich dann den Angelplatz wechselte, sah ich eine kleine Forelle springen und entschloss mich vom 16er auf einen 8er Haken umzusteigen, füllte diesen dann mit Maden und ließ die Posenmontage treiben! Wenig später bekam ich dann auch den ersehnten Biss! Ich sah etwas Großes Silber aufblitzen! Ich hatte eine prächtige Forelle gehakt! Doch, VERDAMMT! Ich stand auf einem Wehr, Handlandung war also unmöglich und auch mein Kescher war 15 Meter von mir entfernt, noch auf meinem Gepäckträger! Ich musste mir was einfallen lassen! Ich riss Schnur von der Spule und sprintete zum Fahrrad, nahm die Rute in die Hand und bemerkte das der Fisch unter das Wehr geschwommen war! Ich drillte ihn wieder hervor und konnte ihn schließlich landen! 

Einen solchen Fisch hatte ich zum Start der Forellensaison nicht erwartet! 

Ich hoffe euch geht's ähnlich! 

Im Menü links könnt ihr mir unter dem Punkt "Fangmeldung", eure Fänge schicken!

Noch viel Spaß auf der Seite und PETRI HEIL!

NOCH EINE KLEINE FORELLE